Sie brauchen einen Führerschein

Ob Sie Ihren Führerschein in Deutschland nutzen können, hängt von Ihrer Staatsangehörigkeit ab:

Für Menschen, die nicht aus der EU, aus Liechtenstein, Norwegen oder Island kommen, gilt: Mit Ihrem Führerschein können Sie sechs Monate lang in Deutschland fahren. Danach benötigen Sie einen deutschen Führerschein. Es kann sein, dass Sie hierfür noch einmal eine Prüfung machen müssen – je nachdem, in welchem Land Sie Ihren Führerschein gemacht haben. Weitere Informationen erhalten Sie bei der “Fahrerlaubnisbehörde” in Ihrer Stadt.

Fahren Sie niemals ohne gültigen Führerschein. Das ist eine Straftat und könnte Ihren Asylantrag gefährden.