Welche Regeln stehen in der Hausordnung?

Mann mit Laubbläser

Egal ob Sie in einer Gemeinschaftsunterkunft oder in einer Wohnung leben: Überall gibt es eine Hausordnung. Diese regelt das Zusammenleben aller Bewohnerinnen und Bewohner. Das sind die wichtigsten Inhalte:

Lärm: Alle Menschen im Haus sind dafür verantwortlich, Lärm so gut wie möglich zu vermeiden. Besondere Rücksicht müssen Sie von 13.00 bis 15.00 Uhr und von 22.00 bis 6.00 Uhr nehmen, dann ist nämlich Ruhezeit. An Sonntagen und Feiertagen ist den ganzen Tag Ruhezeit.

Müllentsorgung: Der Müll muss in den dafür vorgesehenen Tonnen entsorgt werden. Für Papier und Pappe, für Obst- und Gemüsereste und für anderen Müll gibt es unterschiedliche Tonnen.

Lüften: Sie sollten regelmäßig die Fenster öffnen, um frische Luft hereinzulassen. So verhindern Sie beispielsweise, dass Schimmel entsteht.